Startseite | Stifterfest 2015 | Kunst in der Kartause 2015 | Brunofest 2015

Veranstaltungen 2015

Stifterfest 2015

26. April 2015

Kunst in der Kartause 2015

Erntedank- und Brunofest 2015

Veranstaltungen 2014

Osterreigen 2014

Im Rahmen des "Osterreigens 2014" laden die Gemeinde Schönbühel-Aggsbach und der Verein der Freunde der Kartause Aggsbach zu folgenden Veranstaltungen ein:

Freitag, 11. April 2014
14.30 Uhr - Führung Hammerschmiede und Steinstadel: Treffpunkt bei der Hammerschmiede (Kosten: freiwillige Spenden)
15.30 Uhr - Führung Kartause Aggsbach: Treffpunkt im Hof vor der Kirche (Kosten: freiwillige Spenden)

Samstag, 12. April 2014
14.30 Uhr - Führung Hammerschmiede und Steinstadel: Treffpunkt bei der Hammerschmiede (Kosten: freiwillige Spenden)
15.30 Uhr - Führung Kartause Aggsbach: Treffpunkt im Hof vor der Kirche (Kosten: freiwillige Spenden)

Sonntag, 13. April 2014
10.00 Uhr - Palmweihe und Gottesdienst in der Kartausenkirche Aggsbach Dorf
11.15 Uhr - Führung in der Kartause: Treffpunkt im Hof vor der Kirche (Kosten: freiwillige Spenden)
14.30 Uhr - Führung Hammerschmiede und Steinstadel: Treffpunkt bei der Hammerschmiede (Kosten: freiwillige Spenden)

Samstag, 19. April 2014
14.30 Uhr - Führung Hammerschmiede und Steinstadel: Treffpunkt bei der Hammerschmiede (Kosten: freiwillige Spenden)
15.30 Uhr - Führung Kartause Aggsbach: Treffpunkt im Hof vor der Kirche (Kosten: freiwillige Spenden)

Sonntag, 20. April 2014
10.00 Uhr - Osterhochamt in der Kartausenkirche Aggsbach Dorf
11.15 Uhr - Führung in der Kartause: Treffpunkt im Hof vor der Kirche (Kosten: freiwillige Spenden)
14.30 Uhr - Führung Hammerschmiede und Steinstadel: Treffpunkt bei der Hammerschmiede (Kosten: freiwillige Spenden)

Informationen zu allen Veranstaltungen: Mag. Christine Nussbaumer, 0664 9370444 oder 02753 83010 (nussbaumer.christine(at)a1.net).

Stifterfest 2014

27. April 2014, 10:00 Uhr Festlicher Gottesdienst
Orgel: Prof. Dr. Anton Gansberger (Portrait Dr. Anton Gansberger im Web)
Kirchenchor der Pfarre Aggsbach

Kunst in der Kartause 2014

Jahrtausendelang galt der Himmel den Menschan als Dach der Erde, als Wohnsitz der Götter, als ewige Herrlichkeit. Das hat sich seit der kopernikanischen Wende geändert. Doch weder die moderne Astrophysik, noch das naturwissenschaftliche Wissen um die "Leere des Kosmos" konnten verhindern, dass Menschen Sehnsucht nach dem Himmel haben. "Kunst in der Kartause" widmet sich ausgewählten Aspekten des Themas.

Wie auch in den Vorjahren beginnt das Festival mit einer Lesung mit Musik im Refektorium am 4. September, eine Ausstellung und Installation der Münchner K&nstlerin Martina Kändler wird am gleichen Tag im Kapitelsaal eröffnet. Im Meisterkonzert am 5. September ist eines der renommiertesten europäischen Renaissance-Ensembles zu Gast: die Capella de la Torre. Den Abschluss bildet wieder ein Artists Brunch mit Künstlerinnen, Künstlern und Gästen.

Kunst in der KartauseUnter dem Thema "Himmelwärts" finden von 4. - 7. September 2014 Kunsterlebnisse in der ehemaligen Kartause Aggsbach statt:

Donnerstag, 4. September 2014: Vernissage und Lesung

18:30 Uhr, im Kapitelsaal der Kartause, Lichtinstallation von Marina Kändler
19:30 Uhr, im Refektorium der Kartause, Lesung von Adrea Eckert

Freitag, 5. September 2014: Meisterkonzert

19:30 Uhr, in der Kartausenkirche: Das Ensemble Capella de la Torre spielt Werke von Claudio Monteverdi, Luca Marenzio, Girolamo Frescobaldi, John Taverner.

Samstag, 6. September 2014: Come Va 'l Mondo

19:30 Uhr, in der Kartausenkirche: Das Ensemble Arcantus spielt Francesco Petrarcas Liebeslyrik in Vertonungen von Orlando di Lasso, Giaches de Wert, Luca Marenzio u.a.

Sonntag, 7. September 2014: Artists Brunch

11:00 Uhr, im Refektorium der Kartause: In Kooperation mit Slow Food Convivium Wachau_plus, Moderation Robert Paget und Andrea Gillinger, mit Musik von Anne-Suse Enssle

Veranstalter: Kunst in der Kartause
Karten: Eintritt EUR 20,- | Schüler und Studenten: EUR 15,- | Dreitages-Pass (Do - Sa): EUR 50,- | Artists Brunch: EUR 30,-
Kartenreservierungen: info(at)kunstinderkartause.at, T: 0650 612 4505

Festveranstaltung 30 Jahre Verein der Freunde der Kartause Aggsbach

27. September 2014:

17:00 Uhr Generalversammlung im Refektorium der Kartause, Wahl des Vereinsvorstands
18:00 Uhr Marienvesper in der Kartausenkirche
anschließend Festvortrag im Refektorium der Kartause

28. September 2014: Brunofest 2014

Brunofest 2014

10:00 Uhr Festmesse (Erntedank- und Brunofest) in der Kartausenkirche.
Anschließend Pfarrcafe im Refektorium der Kartause

Veranstaltungen 2013

Einladung zum Stifterfest 2013

Einladung als PDF-Dokument (0,5 MB)

Samstag, 20. April 2013
14.30 Uhr - Eröffnung der neuen Sonderschau "Staunenswertes in Stein - Kugeln, Sterne und Rosetten" im Mineralienzentrum Steinstadel
15.30 Uhr: Schauschmieden in der Hammerschmiede Pehn (Dauer ca. 1 Stunde)
Für Speis und Trank sorgt Frau Patrizia Schiller mit ihrem Team.
Eintritt: Freiwillige Spenden

Sonntag, 21. April 2013
10:00 Uhr Festgottesdienst in der Kartausenkirche zum Gedenken an die Stifter und Wohltäter der Kartause
Nach dem Gottesdienst Pfarrkaffee und Kirchenführung
11.00 - 13.00 Uhr: Führungen in Mineralienzentrum Steinstadel und Hammerschmiede Pehn
14.00 - 16.00 Uhr: Führungen in Mineralienzentrum Steinstadel und Hammerschmiede Pehn
16.00 Uhr: Tondiaschau "Zeitreisen & Erdgeschichten - Geologie einmal anders" im Refektorium der Kartause Aggsbach (Gerald Knobloch, Veranstaltung des KBW Aggsbach Dorf). Eintritt: Freiwillige Spenden

Osterreigen - Aggsbach Dorf

Samstag, 23. März 2013
14:30 Uhr Führung Hammerschmiede und Steinstadel
Treffpunkt bei der Hammerschmiede
Kosten: freiwillige Spenden
Tel: 0664 /9370444 oder 02753/8269

15:30 Führung Kartause Aggsbach
Treffpunkt im Hof vor der Kirche
Kosten: freiwillige Spenden
Tel: 0664/9370444

Sonntag, 24. März 2013
10:00 Uhr Segnung der Palmzweige und Gottesdienst in der Kartausenkirche Aggsbach Dorf
11;15 Uhr Führung in der Kartause
Kosten: freiwillige Spenden
Tel: 0664/9370444

14:30 Führung Hammerschmiede und Steinstadel
Treffpunkt bei der Hammerschmiede
Kosten: freiwillige Spenden
Tel: 0664 /9370444 oder 02753/8269

Samstag, 30. März 2013
14:30 Uhr Führung Hammerschmiede und Steinstadel
Treffpunkt bei der Hammerschmiede
Kosten: freiwillige Spenden
Tel: 0664 /9370444 oder 02753/8269

15:30 Uhr Führung Kartause Aggsbach
Treffpunkt im Hof vor der Kirche
Kosten: freiwillige Spenden
Tel: 0664/9370444

Sonntag, 31.März 2013
10:00 Uhr Osterhochamt in der Kartausenkirche Aggsbach Dorf
11:15 Führung in der Kartause
Kosten: freiwillige Spenden
Tel: 0664/9370444

14:30 Uhr Führung Hammerschmiede und Steinstadel
Treffpunkt bei der Hammerschmiede
Kosten: freiwillige Spenden
Tel: 0664 /9370444 oder 02753/8269

Kunst in der Kartause, DER KLANG DER STILLE: 5. - 8. Sept. 2013

Detailprogramm, Ausführende, Eintrittskarten: Programmfolder 2013 (PDF)

Donnerstag, 5. Sept. 2013, 19.30 Uhr: REISEN IN DIE STILLE, Refektorium in der Kartause

Freitag, 6. Sept. 2013, 18.30 Uhr: ZEITLOS, Kapitelsaal und Meditationsgarten

Freitag, 6. Sept. 2013, 19.30 Uhr: MEISTERKONZERT, Kartausenkirche

Samstag, 7. Sept. 2013, 19.30 Uhr: MUSIK DER STILLE, Kartausenkirche

Sonntag, 8. Sept. 2013, 11.00 Uhr: ARTISTS BRUNCH, Refektorium in der Kartause

"Kunst in der Kartause" wird sowohl vom Land Niederösterreich als auch privaten Sponsoren aus der Region unterstützt.
Mehr Informationen und Kartenbestellungen unter www.kunstinderkartause.at.

Rückfragen
Mail: info(at)kunstinderkartause.at,
Prof. Dr. Gerhard Gensch
Mobil: 0664 5405167

Brunofest

29. September 2013

Die Pfarre Aggsbach Dorf lädt am kommenden Sonntag, 29. September 2013, zum Erntedank- und Brunofest ein.

10:00 Uhr Festlicher Gottesdienst zum Gedenken an den Ordensgründer Hl. Bruno, Segnung der Erntekrone und Erntegaben. Anschließend Pfarrcafe im Refektorium der Kartause Aggsbach.

Für Speis und Trank ist - wie immer - bestens gesorgt. Besuchen Sie in Zusammenhang mit dem Brunofest auch das Kartäusermuseum, den Meditationsgarten, das Mineralienzentrum Steinstadel und die Hammerschmiede Pehn.

Nomaden des Seins

Programmfolder 2013 (PDF)

5. Oktober 2013, 19.30 Uhr: UNORTHODOX? Reise in die gregorianische Klangwelt (Kartausenkirche)


Veranstaltungen 2012

Osterreigen 2012

Samstag, 31. 3. 2012

14 Uhr 30: Saisoneröffnung im Steinstadel und der Sonderschau "Blick aufs Meer" - Fossilien als Zeugen des Urmeers in unserer Heimat, Führung mit dem Kustos der Ausstellung Gerald Knobloch ab 14 Uhr 30 Kinderprogramm: "Perlensuche am Urmeerstrand" beim Steinstadel
15 Uhr 30 Führung in der Hammerschmiede
16 Uhr 30 Führung in der Kartause Aggsbach (Kartäusermuseum und Kirche)
18 Uhr Vesper in der Kartausenkirche mit der Choralschola des Stiftes Melk

Sonntag, 1.4. 2012

10 Uhr Gottesdienst in der Kartausenkirche mit Weihe der Palmzweige (Beginn am Parkplatz vor der Kirche)
11 Uhr 15 Führung in der Kartause
ab 11 Uhr 15 bis 13 Uhr Führungen in der Hammerschmiede und im Steinstadel
Kinderprogramm wie am Samstag
14 bis 17 Uhr Familiennachmittag in der Hammerschmiede mit Schauschmieden, Führungen im Steinstadel, Perlensuche für die Kinder

An beiden Tagen wird beim Steinstadel und bei der Hammerschmiede bestens für ihr leibliches Wohl gesorgt!

www.osterreigen.at

Choralvesper zum Palmsonntag


Samstag, 31. März 2012, 18:00 Uhr, Kartäuserkirche Aggsbach Dorf
Ausführende: Choralschola des Stiftes Melk
Gregorianischer Choral (Graduale Triplex, 1979), Gebete, Orgelmusik (Georg Muffat, Johann Sebastian Bach)
Eintritt: Freie Spenden

Kirchenkonzert

14. April 2012, 19:00 Uhr: Kirchenkonzert
Giovanni B. Pergolesi (1710 - 1736): Stabat Mater
Orgelmusik: Joh. S. Bach (Präludium h-moll, BWV 544), F. Mendelssohn-Bartholdy (Finale aus VI. Sonate, op. 65), Flor Peeters (Scherzo aus Suite Modale, op 43), Wolfram Wagner (Orgelsolo aus dem Oratorium Hiob, 1989, 3. Teil).
Ausführende:
Christa Gehberger (Sopran), Helga Priesching (Alt), Agnes Priesching (Orgel, Preisträgerin von Prima la musica 2012)
Einführung in die Werke: Alfred Nussbaumer

Orgelkonzert

28. April 2012, 19:00 Uhr: Orgelkonzert zum 10-jährigen Orgeljubiläum (Prof. Franz Haselböck, Krems und der Kirchenchor der Pfarre Aggsbach. Anschließend an das Konzert stellt Prof. Franz Haselböck die Besonderheiten der Allgäuer-Orgel unserer Pfarrkirche im Refektorium der Kartause vor).

Stifterfest 2012

29. April 2012

Orgel und Posaune

10. Juni 2012, 19:00 Uhr: Konzert - Orgel und Posaune
Ines Schüttengruber (Orgel), Nikolaus Fridrich (Posaune) und Christian Amstätter (Posaune) spielen Werke aus der Sololiteratur für Posaune als auch Werke für Orgel, u.a. von G. Böhm, J.S. Bach und G. Muffat.
Außerdem führen die drei Musiker Werke und Arrangements für zwei Posaunen und Orgel aus dem barocken, aber auch aus dem zeitgenössischen Repertoire auf. In einem stilistisch abwechslungsreichen und klanglich bunten Konzert möchten Posaunen&Orgel - Klänge zu einer musikalischen Reise einladen.
Lassen Sie sich in den Sommer hinübertragen!

Kunst in der Kartause

Von Zeit und Ewigkeit

Erstmals "Kunst in der Kartause" vom 6. bis 9. September in Aggsbach Dorf

Erstmals findet vom 6. bis 9. September "Kunst in der Kartause" Aggsbach statt. Damit soll die historische Anlage mit Kartausenkirche, Kapitelsaal und dem Gelände des ehemaligen Großen Kreuzgangs künftig einmal jährlich im Kontext der Künste ein besonderer Ort der Begegnung und des Dialogs werden. "Kunst in der Kartause" 2012 steht unter dem Thema "Eternity" (Ewigkeit). Initiator und künstlerischer Leiter des Projekts ist Prof. Dr. Gerhard Gensch (Krems).

Den Auftakt bildet im Refektorium der Kartause eine Lesung mit der bekannten Schauspielerin Mercedes Echerer. Fritz Kircher (Violine), Eliza Julia Fluder (Viola) und Attila Pasztor (Cello) spielen Musik von J.S. Bach, der in Wien lebenden Komponistin A. Karastoyanova-Hermentin und B. Martinu. Der Eröffnungsabend steht unter dem Motto "Im Augenblick der Ewigkeit". Im Anschluss lädt die Gemeinde Schönbühel-Aggsbach zu einem Empfang in den Kreuzgang der Kartause ein.

"reframe 1" heißt eine Ausstellung des Wiener Fotografen Laurent Ziegler im Kapitelsaal der Kartause, in der Ziegler neue, themenbezogene Arbeiten zeigt. Im Anschluss an die Vernissage findet in der Kartausenkirche ein Meisterkonzert mit dem ukrainischen Bayan-Virtuosen Artem Nyzhnyk statt, der erstmals in Österreich ein Konzert geben wird. Nyzhnyk wird international wegen seiner Interpretationen von Orgelmusik auf dem russischen Akkordeon gefeiert.

Mit "Abenddämmerung" und "Invocation" stehen am 8. September zwei Uraufführungen der in Kärnten lebenden renommierten Choreographin Andrea K. Schlehwein auf dem Programm. Sie sind ein Auftragswerk von „Kunst in der Kartause“ 2012. In die Aufführung der Tänzerinnen und Tänzer von Netzwerk AKS werden sowohl der Meditationsgarten als auch die Kartausenkirche und der Kreuzgang mit einbezogen.

Mit einem "Artists Brunch", das in Kooperation mit dem Slow Food Convivium Wachau_plus im ehemaligen Speisesaal der Kartause stattfindet, endet "Kunst in der Kartause" 2012. Robert Paget, international bekannter Käsemacher und Slow-Food-Aktivitst, wird moderieren und die BesucherInnen im Sinne der Slow Food Philosophie auf eine Reise zur Qualität des Einfachen mitnehmen, Franziska Fleischanderl (Linz) spielt auf dem Hackbrett Musik der Renaissance.

"Kunst in der Kartause" wird sowohl vom Land Niederösterreich als auch privaten Sponsoren aus der Region unterstützt. Mehr Informationen und Kartenbestellungen unter www.kunstinderkartause.at.

Rückfragen
Mail: info(at)kunstinderkartause.at,
Prof. Dr. Gerhard Gensch
Mobil: 0664 5405167

Informationsfolder (PDF, 1.4 MB)

Brunofest 2012

Am 30. September 2012 feiern wir in der Pfarre Aggsbach Dorf das Erntedank- und Brunofest.
10:00 Uhr Festgottesdienst
Anschließend: Pfarrcafe


Veranstaltungen 2011

Mein Weg nach Rom

Am 7. Oktober 2011 stellt Herr Heinz Schuberth aus Melk die Erfahrungen bei seiner Fußwallfahrt nach Rom vor. Im Rahmen eines multimedialen Vortrags erzählt er vom "Aufbrechen, Loslassen und Ankommen".

Ort: Kartause Aggsbach, Refektorium
Termin: 7. Oktober 2011, 19:00 Uhr
Eintritt freie Spenden


Veranstaltungen 2010

Projekt Kartäuserland: Am 25. November 2010 fand im Refektorium der ehemaligen Kartause Aggsbach die Spatenstichfeier zum Meditationsgarten im Beisein von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka statt (zu den Fotos).


Bildungsfahrt zur Großen Kartause

Einer Idee einer Arbeitssitzung zum Kartäuserland-Projekt folgend organisierten Prof. Mag. Karl Thir und Mag. Christine Nussbaumer eine gemeinsame Fahrt zur Großen Kartause in Frankreich.

Detailberichte finden Sie in den Foto-Galerien.


Veranstaltungen 2009


Veranstaltungen 2008

Brunofest 2008

Samstag 4. Oktober 2008

Die Kartause Aggsbach wird in den nächsten Jahren zu einem wichtigen kultur-touristischen Schwerpunkt als Teil des Weltkulturerbes am rechten Donauufer: seit 2005 laufen Planungen, Verhandlungen, Finanzierungsgespräche, um das Gesamtprojekt einer wieder zu entdeckenden, einmaligen "Kartäuserlandschaft" zu entwickeln. Nach der engagierten und vorbildlichen Renovierung der Hammerschmiede Pehn und dem Ausbau des Steinstadels als regionales Mineralienzentrum wird nun im nächsten Schritt der geplante Meditations- und Schaugarten im Bereich der ehemaligen Kartäuser-Gartenanlagen realisiert. Seit dem Frühjahr 2008 wird im Garten gebaut: Der steile Hang von Robinien-Aufwuchs und lockerem Fels befreit, die darunter liegende Stützmauer durchgehend saniert, Stiegenanlagen und ein kleiner Panoramarundweg entlang der Umfassungsmauer angelegt, die Obstbäume geschnitten, der Pfarr-Blumengarten versetzt, etc. Das Bundesdenkmalamt hat zudem im Frühsommer eine Notgrabung durchgeführt, bei der wider Erwarten sehr gut erhaltene Überreste des ehemaligen, im 19. Jahrhundert abgerissenen Zellentraktes der Kartause gefunden wurden. Diese erstaunlichen Funde können nun am Samstag, 4. Oktober 2008, 14:00 - 17:00 Uhr, mit fachkundiger Erläuterung von Archäologen des Bundesdenkmalamts einmalig besichtigt werden - danach wird die Grabung wieder geschlossen.

Nützen Sie also diese einmalige Gelegenheit um direkt in die Geschichte der Kartause Einblick nehmen zu können!

Ab Oktober 2008 werden dann großflächige Untersuchungen des Bundesdenkmalamts gestartet, um die Überreste der Kartause im Detail wieder zu entdecken, damit das geplante Meditationsgarten-Projekt ohne Beschädigung des Bodendenkmals im Frühjahr 2009 gebaut werden kann (DI Dr. Alfred Benesch)

Sonntag, 5. Oktober 2008



Frau Josefa Weiß und Herr Josef Weiß feierten am 31. Mai 2008 das Fest der Goldenen Hochzeit. Der Verein gratuliert herzlich und bedankt sich bei Frau Josefa Weiß für die unermüdliche und treue Pflege des Museums in der Kartause Aggsbach.


Kartäuserkongress: silentium continuum

Bundesdenkmalamt Restaurierungswerkstätten Baudenkmalpflege und Institut für österreichische Geschichtsforschung luden zum Kartäuserkongress zur aktuellen Ausstellung in der Kartause Mauerbach ein (Weblink).

Für den Verein der Freunde der Kartause Aggsbach nahm Mag. Christine Nussbaumer am Kongress in Mauerbach teil (Fotoimpressionen).


Stifterfest 2008

Nach dem feierlichen Gottesdienst in der Kartäuserkirche Aggsbach Dorf fand am 27. April 2008 die Vorstandssitzung des Vereins statt: Wichtige Projekte für die kommenden Jahre wurden besprochen und beschlossen; der Vorstand wurde neu gewählt.

zu den Fotos auf der Webseite der Pfarre Aggsbach Dorf


Der

internationale

Kongress fÌr KartÀuserforschung 2006

in Bildern.

Zur Galerie.


 

KARTÄUSER-KONGRESSE 2005

 

 

Veranstaltungen 2005 

 

Stifterfest 23/24. April:

 

a) Sa 23.4., Kirche und Refektorium:

·                    19.00 Uhr Orgelkonzert (Ines SCHÜTTENGRUBER)

·                    19.45 Uhr Vortrag von Dr. Thomas AIGNER (Diözesanarchiv St. Pölten /DASP):

„Vorstellung des virtuellen Klosterarchivs der Kartause Aggsbach“

anschließend:

·                    Vorstellung und Verkauf der JubilÀumsbriefmarke (Motiv: ÖlgemÀlde aus 18.JH).

·                    Vorstellung und Verkostung eines KartÀuserweins aus der (ehemaligen Kartausen-) Ried Achleiten in Weißenkirchen (KartÀuserhof STIERSCHNEIDER).

 

b) So 24.4.: 10 Uhr Festgottesdienst zum Gedenken an die Stifter und WohltÀter der Kartause mit

Abt Georg WILFINGER (Stift Melk)


 

† Weltkulturerbefest am 5. Juni:

Nach dem Gottesdienst um 11 Uhr und 13 Uhr:

Kurzes Orgelkonzert (Prof. A. NUSSBAUMER) + FÌhrung + Likörverkostung.


 

† LÀnderÃŒbergreifender, internationaler KartÀuserkongress:

30./31.8 Aggsbach / 1.9 – 4.9. BrÃŒnn.

Kostenlos fÌr die Ortsbevölkerung und Vereinsmitglieder: Di. 30. August:

·        19.30 Vesper in der Kirche mit Orgelmusik (Prof. Alfred NUSSBAUMER) und Choralgesang (Choralschola der Wiener Hofburgkapelle)

·        20.00 Vortrag Mag. Clemens REINBERGER: „Neue Forschungsergebnisse zur Architektur der Kartause Aggsbach“

·        20.45 Vortrag Prof. Karl THIR: „400 Jahre KartÀuserlikör“ (mit anschließender Verkostung)


 

† Brunofest 8./9. Oktober: KartÀuserkirche

Sa. 8. Oktober: 19 Uhr: Orgelkonzert (Prof. Franz HASELBÖCK)

So. 9. Oktober 10 Uhr: Festgottesdienst zu Ehren des hl. Bruno


 

Veranstaltungen 2004

Brunofest:

Der fÃŒr Samstag 2.10. angekÃŒndigte Vortrag ÃŒber die Architektur der Kartause Aggsbach

von Herrn Clemens Reinberger muss wegen einer beruflichen Verpflichtung des Referenten

auf nÀchstes Jahr verschoben werden.


So 3.Oktober 10 Uhr

Festgottesdienst zu Ehren des hl. Bruno

Anschließend: EnthÃŒllung der Ehrentafel der Orgelspender

(gestiftet von Herrn Prof. A. BODINGBAUER)

17.30 Uhr: Vesper mit Orgelmusik

(An der Orgel: Prof. A. NUSSBAUMER)

FÃŒr weitere Informationen klicken sie bitte hier.


Mitternachtsgebet im Geist des hl. Bruno:

Fr 10. September 23Uhr 55

Psalmen, Texte Brunos, persönliches Gebet, Choralmusik

FÌr nÀhere Informationen klicken sie bitte hier.


 Stifterfest:

Sa 24. April 19Uhr 30, Refektorium:

Vortrag zum 150. JubilÀum der Brautfahrt von Kaiserin Sisi auf der Donau. (Diakon Prof. Herbert TRAUTSAMWIESER)


So 25. April:  Festgottesdienst zum Gedenken der Stifter und WohltÀter der Kartause Aggsbach.

Anschließend: Generalversammlung mit Vorstandswahl im Refektorium.


Veranstaltungen 2003

Sonntag, den 5. Oktober 2003:

10 Uhr in der KartÀuserkirche Aggsbach-Dorf.

Festgottesdienst zu Ehren des hl. Bruno

 

mit hw. Herrn Weihbischof Dr. Heinrich Fasching (Konzelebration mit Prior Wilfried Kowarik/Stift Melk,

Geistl. Rat Franz Zach und Pfarrer Gottfried Waser),

 

und Segnung der KartÀuserzelle

(mit Originalmobiliar aus der französischen Kartause Sélignac)

in den neuen RÀumen des KartÀusermuseums.

Veranstaltungen 2002

1./2. Juni Stifterfest 2002:

Sa. 1. Juni: 20 Uhr Vortrag ÃŒber das Weltkulturerbe Wachau


So. 2. Juni: Festgottesdienst zum Gedenken an die Stifter und WohltÀter der Kartause


Brunofest 2002:

1. Teil: So. 6. Oktober: 10.00 Uhr KartÀuserkirche

- Gottesdienst zu Ehren des hl. Bruno

- Am Abend ein besonderes Kunsterlebnis!!


2. Teil: Fr. 25.10: 19.00 Uhr Refektorium

- Vorstellung des Buches "Der hl. Bruno und die Kartausen Mitteleuropas" mit Univ.-Prof. Dr. James Hogg

- Bericht mittels Datenprojektors ÃŒber die Reise in die Große Kartause + Abbau des Zellenmobiliars in der Kartause Sélignac (Heinz Pötzl)


RÃŒckblick: Veranstaltungen 2001  anlÀßlich des Gedenkens an den hl. Bruno

Stifterfest 2001:

Samstag 5. Mai:

Sonderpostamt in der Volksschule Aggsbach-Dorf (Wachau, rechtes Donauufer) mit Sonderstempel zum Thema: 900. Todestag des hl. Bruno.

19 Uhr: Refektorium der Kartause Aggsbach: Vortrag ÃŒber ehemalige WeingÃŒter der Kartause mit anschließender Weinverkostung.


Sonntag 6. Mai: 10 Uhr KartÀuserkirche: Festgottesdienst zum Gedenken an die Stifter und WohltÀter der Kartause. Besichtigung der geöffneten Gruft ist möglich.


Arbeitstreffen von Bischöfen in Aggsbach und St.Pölten

im Rahmen des Projekts:

Der hl. Bruno und die Kartausen Mitteleuropas

Samstag 8. September: ArbeitsgesprÀche Besichtigung der Kartause und Diavortrag.


Sonntag 9. September: Festgottesdienst der "Kartausenbischöfe" in St. Pölten.


Brunofest 2001

Zum 900. Todestag des OrdensgrÌnders der KartÀuser (+ 6.10.1101)

Samstag 6. Oktober: 19.30 Refektorium der Kartause: Besinnungsabend mit Dias ÃŒber den hl. Bruno (mit Abt Burkhard ELLEGAST, Stift Melk)


Sonntag 7. Oktober: 10 Uhr KartÀuserkirche: Festgottesdienst zu Ehren des hl. Bruno und Weihe der restaurierten Orgel.

14 Uhr: Reise in die Klangwelt der von der Firma ALLGÄUER gebauten neuen Orgel mit: Subprior Bruno BRANDSTETTER (Stift Melk), Prof. Franz HASELBÖCK, Franz REITHNER (Regionalkantor). Im Anschluss UrauffÃŒhrung von: „Lasst uns loben ...“ von Prof. Franz THÜRAUER.


Sonntag, 14. Oktober: 18 Uhr: Musikalische Vesper (Orgel, Flöte, Oboe) mit dem Ensemble Franz Reithner.