Verein der Freunde der
Kartause Aggsbach

Veranstaltungen 2008

Brunofest 2008

Samstag 4. Oktober 2008

Die Kartause Aggsbach wird in den nächsten Jahren zu einem wichtigen kultur-touristischen Schwerpunkt als Teil des Weltkulturerbes am rechten Donauufer: seit 2005 laufen Planungen, Verhandlungen, Finanzierungsgespräche, um das Gesamtprojekt einer wieder zu entdeckenden, einmaligen "Kartäuserlandschaft" zu entwickeln. Nach der engagierten und vorbildlichen Renovierung der Hammerschmiede Pehn und dem Ausbau des Steinstadels als regionales Mineralienzentrum wird nun im nächsten Schritt der geplante Meditations- und Schaugarten im Bereich der ehemaligen Kartäuser-Gartenanlagen realisiert. Seit dem Frühjahr 2008 wird im Garten gebaut: Der steile Hang von Robinien-Aufwuchs und lockerem Fels befreit, die darunter liegende Stützmauer durchgehend saniert, Stiegenanlagen und ein kleiner Panoramarundweg entlang der Umfassungsmauer angelegt, die Obstbäume geschnitten, der Pfarr-Blumengarten versetzt, etc. Das Bundesdenkmalamt hat zudem im Frühsommer eine Notgrabung durchgeführt, bei der wider Erwarten sehr gut erhaltene Überreste des ehemaligen, im 19. Jahrhundert abgerissenen Zellentraktes der Kartause gefunden wurden. Diese erstaunlichen Funde können nun am Samstag, 4. Oktober 2008, 14:00 - 17:00 Uhr, mit fachkundiger Erläuterung von Archäologen des Bundesdenkmalamts einmalig besichtigt werden - danach wird die Grabung wieder geschlossen.

Nützen Sie also diese einmalige Gelegenheit um direkt in die Geschichte der Kartause Einblick nehmen zu können!

Ab Oktober 2008 werden dann großflächige Untersuchungen des Bundesdenkmalamts gestartet, um die Überreste der Kartause im Detail wieder zu entdecken, damit das geplante Meditationsgarten-Projekt ohne Beschädigung des Bodendenkmals im Frühjahr 2009 gebaut werden kann (DI Dr. Alfred Benesch)

Sonntag, 5. Oktober 2008



Frau Josefa Weiß und Herr Josef Weiß feierten am 31. Mai 2008 das Fest der Goldenen Hochzeit. Der Verein gratuliert herzlich und bedankt sich bei Frau Josefa Weiß für die unermüdliche und treue Pflege des Museums in der Kartause Aggsbach.


Kartäuserkongress: silentium continuum

Bundesdenkmalamt Restaurierungswerkstätten Baudenkmalpflege und Institut für österreichische Geschichtsforschung luden zum Kartäuserkongress zur aktuellen Ausstellung in der Kartause Mauerbach ein (Weblink).

Für den Verein der Freunde der Kartause Aggsbach nahm Mag. Christine Nussbaumer am Kongress in Mauerbach teil (Fotoimpressionen).


Stifterfest 2008

Nach dem feierlichen Gottesdienst in der Kartäuserkirche Aggsbach Dorf fand am 27. April 2008 die Vorstandssitzung des Vereins statt: Wichtige Projekte für die kommenden Jahre wurden besprochen und beschlossen; der Vorstand wurde neu gewählt.

zu den Fotos auf der Webseite der Pfarre Aggsbach Dorf


Zurück zu Berichte (Archiv)


Impressum: Verein der Freunde der Kartause Aggsbach, A-3642 Aggsbach Dorf, Nr. 33. Tel. +43(0)2753 8262, Obmann: Karl Thir. Kommunikation und Publikationen in Zusammenhang mit den Aktivitäten des Vereins der Freunde der Kartause Aggsbach. Für den Inhalt verantwortlich: Vereinsobmann Karl Thir, 3642 Aggsbach Dorf 33. Für die Inhalte der auf dieser Seite enthaltenen Weblinks übernimmt der Verein der Freunde der Kartause Aggsbach keine Verantwortung.